Sozialpsychiatrie
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Berufsvorbereitende Tagesstätte

Die Berufsvorbereitende Tagesstätte (BvTs) ist eine tagesstrukturierende, teilstationäre Einrichtung für junge Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Tagesstätte |dq|Sprungfeder|dq|

Die Tagesstätte „Sprungfeder“ ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe für psychiatrieerfahrene Menschen ab dem 18. Lebensjahr.

Tagesstrukturierendes Zentrum 61 »TAZ 61«

Unsere Angebote richten sich an Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Hilfe bei der Gestaltung ihres persönlichen Lebens brauchen.

EX-IN steht für Experienced-Involvement

EX-IN ist eine spezifische Ausbildung für psychiatrieerfahrene Menschen, die auf dem Erfahrungswissen der TeilnehmerInnen basiert.

Psychosozialer Wohnverbund

Unser psychosozialer Wohnverbund bietet geschützte Wohnangebote in abgestufter Form für psychiatrieerfahrene Erwachsene.

Flex Team

Mit dem Konzept „flexible ambulante Hilfen zur Erziehung" hält das Flex- Team verschiedene Hilfsangebote aus einer Hand vor.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock

Telefon: 0381/ 127 010
Fax: 0381/ 127 01 14
E-Mail: info@awo-rostock.de

Tischtennisturnier der AWOAm 17. März 2017 fand im Börgerhus in Groß Klein das erste Tischtennisturnier der AWO statt.
Es traten 15 Teilnehmer aus verschiedenen Tageseinrichtungen gegeneinander an und hatten dabei sehr viel Spaß.

Nach einer spannenden Gruppenrunde und einer K.O.-Runde mit vielen Überraschungen standen die Finalisten am Ende fest.

 

Es folgten zwei absolut spannende und aufreibende Finalspiele, wo sich die Teilnehmer Sarah Kamp und Jenny Loose im Spiel um Platz Drei nichts schenkten. Den ersten Satz konnte Frau Sarah Kamp mit (11:7) für sich entscheiden. Anschließend begann die Aufholjagd von Frau Jenny Loose im zweiten Satz, welcher (8:11) ausging. Den dritten und entscheidenden Satz konnte dann Frau Jenny Loose für sich, mit (3:11), entscheiden und belegte damit den dritten Platz.

Für die Krönung in einem grandiosen Finale sorgten Herr Steffen Birkner und Frau Sally Heide!

Die Favoritenrolle lag ganz klar bei Steffen Birkner, welcher ein solides und starkes Turnier gespielt hatte. Auch im ersten Satz untermauerte er seine Favoritenrolle mit (11:6)! Doch wer jetzt schon geglaubt hatte das Turnier sei bereits entschieden, erlebte eine Überraschung, denn Frau Sally Heide lief im zweiten Satz zur Höchstform auf. Sie erkämpfte sich mit einem atemberaubenden zweiten Satz, mit (15:17), den Sieg. So stand es in Sätzen (1:1) und ein Entscheidungsspiel musste her. Man merkte, dass der Favorit ganz klar sein Spielkonzept verloren hatte und obwohl er alles gab, hatte er im dritten Satz keine Chance. Das Spiel ging somit mit (3:11) für Frau Sally Heide als Siegerin des Turniers aus. Steffen Birkner belegte mit seiner starken Leistung den zweiten Platz, gefolgt von Frau Jenny Loose auf dem dritten Platz.

Autor: Tasuke Shirichi