Sozialpsychiatrie
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

EX-IN Rostock

Anne Hoffmann

Telefon: 0157/ 713 65 263
E-Mail: anne-hoffmann1@gmx.de

 

Kristin Voll

Telefon: 0381/ 12 70 127
E-Mail: voll@awo-rostock.de
EX-IN ist aus einem europäischen EU-Pilotprojekt hervorgegangen, das als good-practice ausgezeichnet wurde.
EX-IN ist eine spezifische Ausbildung für psychiatrieerfahrene Menschen, die auf dem Erfahrungswissen der TeilnehmerInnen basiert. Die Ausbildung qualifiziert dafür, als MitarbeiterIn in psychiatrichen Diensten oder als DozentIn in der Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig zu werden.

Die Ausbildung soll den Einfluss des Wissens von ExpertInnen durch Erfahrung auf das psychiatrische Versorgungssystem stärken und zu zufriedenstellenderen, weniger diskriminierenden Angeboten beitragen.

Warum Einbeziehung von Psychiatrie-Erfahrenen?


Zahlreiche Untersuchungen haben nachgewiesen, dass die Beteiligung Psychiatrie-Erfahrener in Forschung, Ausbildung und in psychiatrischen Diensten einen großen Einfluss auf die Verbesserung der Angebote hat. Psychiatrie-Erfahrene verfügen über ein großes Wissen zu unterstützenden Haltungen, Methoden und Strukturen, das bisher kaum in die bestehende Versorgung einfließt.

Die Einbeziehung von »ExpertInnen durch Erfahrung« leistet einen wichtigen Beitrag zu:
  • einem erweiterten Verständnis psychischer Störungen
  • neuem Wissen über genesungsfördernde Faktoren in der Psychiatrie
  • der Entwicklung neuer Methoden und umfassenden Inhalte in der Fachkräfteausbildung
  • innovativen, nutzerInnen orientierten Angeboten

Die Ausbildung

EX-IN wird von einem Team von Psychiatrie-Erfahrenen, Professionellen und möglichst auch Angehörigen durchgeführt, die einen EX-IN Ausbildung für AusbilderInnen Kurs durch laufen haben.

einem Basis- und einem Aufbaukurs. Der Basiskurs umfasst die folgenden Module:
  • Gesundheitsfördernde Haltungen (Salutogenese)
  • Empowerment
  • Erfahrug und Teilhabe
  • Genesung/Wiedererstarken (Recovery)
  • Trialog

Der Aufbaukurs setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:
  • Fürsprache
  • Selbsterforschung
  • Ganzheitliche Bestandsaufnahme (Assessment)
  • Beraten und Begleiten
  • Krisenintervention
  • Lehren und Lernen

Zusätzlich werden im Rahmen der Ausbildung zwei Praktika geleistet. Jede/r TeilnehmerIn erstellt ein Portfolio (Bestandsaufnahme und Zukunftsplanung)

Ziele

Die grundlegenden Ziele der Ausbildung zur/m ExpertIn durch Erfahrung können folgendermaßen beschrieben werden:
  • der Verrückung einen individuellen und kollektiven Sinn geben
  • die Entwicklung von Erfahrenen-Wissen (vom Ich-Wissen zum Wir-Wissen)
  • die Auseinandersetzung mit und die Erweiterung von Erklärungsweisen und Methoden in der Psychiatrie
  • die Statusverbesserung von Psychiatrie-Erfahrenen (Qualifikation, Einkommen)

Die Einbeziehung von ExpertInnen durch Erfahrung kann das Verständnis und Vorgehen psychiatrischer Intervention innovativ verändern.

EX-IN geht von folgenden Grundsätzen aus:
  • Jeder Mensch hat das Potential zur Genesung.
  • Jede Person kann Verantwortung übernehmen und an allen Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt sein.
  • Jeder Mensch weiß, was hilfreich für sie/ihn ist.

 

Die Entwicklung


An der Entwicklung der EX-IN Ausbildung waren Psychiatrie-Erfahrene, Betroffenen organisationen, Bildungeinrichtungen und psychiatrische Dienste aus Norwegen, Schweden, England, den Niederlanden, Slowenien und Deutschland beteiligt.

Mittlerweile gibt es an vielen Orten in Europa EX-IN Ausbildungen und EX-IN Initiativen.